Pressemitteilungen

21.09.2017 | Luther | Mitteilung der Pressestelle
Luther begleitet Adler Real Estate AG bei Kauf von Immobilienportfolio über 2.500 Mieteinheiten

Berlin – Die Adler Real Estate AG hat am 11. September 2017 ein Portfolio von rund 2.500 Mieteinheiten in überwiegend wachstumsstarken Lagen erworben. Sie ließ sich dabei von der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft beraten.

Rund 60% der 2.453 Wohnungen und 52 Gewerbeeinheiten liegen in Nordrhein-Westfalen mit Konzentration auf das Ruhrgebiet und die Region Ostwestfalen, je 15 Prozent im südlichen Niedersachsen und in Bremen, knapp 10 Prozent im schleswig-holsteinischen Einzugsgebiet von Hamburg. Die Mieten aus den neu erworbenen Beständen betragen auf Jahresbasis gerechnet gut 9 Mio. Euro.

Über die weiteren Einzelheiten der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Über die Adler Real Estate AG

Die Adler Real Estate AG mit Sitz in Berlin ist ein an der Frankfurter Börse im SDAX notiertes Immobilienunternehmen. Im Mittelpunkt der Aktivitäten stehen der Ankauf und die Bewirtschaftung von Wohnimmobilien in Deutschland. Der Immobilienkonzern beschäftigt rund 500 Mitarbeiter und hat 2016 ein EBITDA von rund 124,3 Mio. Euro erwirtschaftet.

Für die Adler Real Estate AG

Luther, Immobilienwirtschaftsrecht: Detlev Stoecker (Partner, federführend), Carsten Brutschke (Partner), Lucia Schacht (alle Berlin), Mathieu Laurent (Partner, Luxemburg)

Luther, Kartellrecht: Dr. Helmut Janssen, LL.M. (Partner, Brüssel)

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren