Pressemitteilungen

08.11.2017 | Luther | Mitteilung der Pressestelle
Luther begleitet Real I.S. bei Verkauf eines Bürogebäudes in Essen

München – Die Real I.S. hat für den Privatkundenfonds „Bayernfonds Essen Holle-Karree“ ein rund 11.100 qm großes Bürogebäude in Essen veräußert. Bei der Transaktion ließ sich das Emissionshaus vom Real-Estate-Team der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft beraten.

Das Bürogebäude in der Hollestraße 7b ist Bestandteil des Essener Holle-Karees. Das Holle-Karree wurde 1995 errichtet und befindet sich in fußläufiger Entfernung zum Hauptbahnhof sowie der Essener Fußgängerzone. Das 15-geschossige Bürohochhaus ist vollständig vermietet.

Käufer der zentral gelegenen Immobilie ist die Kölnische Haus- und Grundstücksverwaltung Dr. Koerfer GmbH & Co. KG, ein Unternehmen der Koerfer-Gruppe aus Köln. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Über die Real I.S. Gruppe

Die Real I.S. Gruppe ist seit mehr als 25 Jahren der auf Immobilien-investments spezialisierte Fondsdienstleister der BayernLB. Das Verbundunternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe zählt zu den führenden Asset-Managern am deutschen Markt. Neben Alternativen Investmentfonds (Spezial-AIF und geschlossenen Publikums-AIF) umfasst das Produkt- und Dienstleistungsangebot individuelle Fondslösungen, Club Deals und Joint Ventures. Das Unternehmen hat über 7,5 Mrd. Euro Assets under Management. Die Real I.S. Gruppe verfügt über zwei lizenzierte Kapitalverwaltungs-gesellschaften (KVGs) nach KAGB und Tochtergesellschaften in Frankreich, Luxemburg und Australien.

www.realisag.de

Für die Real I.S. Gruppe

Luther, Immobilien- und Immobilienwirtschaftsrecht: Katharina von Hermanni (Partnerin), Dr. Andreas Eichler, LL.M. (Counsel) (beide Federführung) und Irene Nezer-Kasch (alle München)

Luther, Steuerrecht: Christine Herdt (München)

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren