Pressemitteilungen

20.12.2017 | Schumacher & Ganteführer | Mitteilung der Pressestelle
MDP-Kanzleien Schumacher & Ganteführer kooperieren

15. Dezember 2017 –Die Düsseldorfer MDP-Kanzlei Dr. Ganteführer, Marquardt & Partner mbB (Ganteführer) und die MDP-Kanzlei HLB Dr. Schumacher & Partner GmbH (Schumacher) mit ihrem Hauptsitz in Münster werden ihre enge Kooperation weiter ausbauen. Dazu wechseln zwei Partner des Düsseldorfer Büros von Schumacher mit ihren Mitarbeitern zum 1. Januar 2018 zu Ganteführer. In diesem Zusammenhang steht auch der angestrebte Beitritt Ganteführers zum nationalen und internationalen HLB Netzwerk im ersten Halbjahr 2018.

Die Schumacher-Partner Norbert Pull (StB, 58) und Dirk am Brunnen (RA, 51) kommen als Partner zu Ganteführer, mit ihnen wechseln vier weitere Berufsträger und zwölf fachliche Mitarbeiter. Alle Berater der beiden MDP-Kanzleien kennen sich bereits aus früherer Zusammenarbeit. „Der Zusammenschluss ist für beide Kanzleien ein enormer Gewinn, da wir unsere Stärken in einem Düsseldorfer Büro bündeln. Durch den Zusammenschluss der Düsseldorfer Büros und weitere Vertiefung unserer Kooperation sehen wir uns als mittelständische Kanzleien den Herausforderungen des konzentrierten Düsseldorfer Marktes bestens gewachsen“, sagen der Schumacher-Partner Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Dietmar Janzen und Rechtsanwalt und Steuerberater Bernd Rühland, Partner bei Ganteführer.

Daneben verstärkt das Münsteraner Büro von Schumacher sein Rechtsberatungsgeschäft zum 1. Januar 2018 weiter durch den Beitritt von Herrn Rechtsanwalt Dr. Hermann Hallermann und Frau Rechtsanwältin Bettina von Buchholz, beide bisher Partner der Rechtsanwaltskanzlei Heimann Hallermann Münster/Hamm. Beide treten als Geschäftsführer in die künftig unter Schumacher Hallermann Rechtsanwaltsgesellschaft mbH firmierende Rechtsanwaltsgesellschaft ein.

Für Schumacher werden künftig 35 Steuerberater, 16 Rechtsanwälte und 16 Wirtschaftsprüfer tätig sein, einige davon mit Doppel- bzw. Dreifachqualifikation. Im Zuge der Kooperation mit Ganteführer werden beide Kanzleien die Interessen ihrer Mandanten zukünftig mit insgesamt über 270 Mitarbeitern wahrnehmen und vertreten. Von den Partnern und Mitarbeitern der Kanzleien sind 61 Steuerberater, 32 Rechtsanwälte und 20 Wirtschaftsprüfer, viele davon mit Doppel- bzw. Dreifachqualifikationen.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren