Pressemitteilungen

07.11.2017 | Mütze Korsch Rechtsanwaltsgesellschaft | Mitteilung der Pressestelle
MKRG berät Gesellschafter der Finch Properties Unternehmensgruppe bei Joint Venture für den Erwerb des Goldenen Hauses in Frankfurt

Düsseldorf, 2. November 2017 – Unter Federführung der beiden Partner Dr. Sven Jansen und Dr. Maximilian Findeisen hat die Mütze Korsch Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (MKRG) die Finch Properties Unternehmensgruppe mit Sitz in Düsseldorf und deren Gesellschafter bei der Gründung eines Joint Ventures für den Erwerb der Büroimmobilie Goldenes Haus in Frankfurt am Main beraten. Mit Vollzug der Transaktion wird Finch Properties das Asset Management verantworten, während sich die Gesellschafter an der Erwerbergesellschaft beteiligen, deren Anteile im Übrigen von mehreren, von der Partners Group beratenen institutionellen Investoren gehalten werden. Der Erwerb des Goldenen Hauses soll bis Jahresende 2017 abgeschlossen sein. Verkäufer des Goldenen Hauses ist die Commerz Real AG mit ihrem Immobilienfonds hausinvest. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Sven Jansen hat Finch Properties bereits vor seinem Wechsel zu MKRG bei mehreren Projekten in den vergangenen Jahren beraten; MKRG, die seit ihrer Gründung einen Schwerpunkt ihrer Beratungstätigkeit im Bau- und Immobilienrecht hat, wurde nun erstmals mit einem integrierten Partner-Team aus Immobilien-, Gesellschafts- und Steuerrechtlern für Finch Properties tätig.

„Wir freuen uns, dass wir Finch Properties bei diesem komplexen Real Estate Joint Venture anwaltlich begleiten und unsere besondere Expertise im Real Estate M&A unter Beweis stellen konnten“, sagte Maximilian Findeisen.

MKRG: Dr. Sven Jansen (Partner, Real Estate), Dr. Maximilian Findeisen (Partner, Corporate M&A), Dr. Helmut Schnädter (Partner, Tax)

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren