Pressemitteilungen

27.03.2018 | McDermott | Mitteilung der Pressestelle
McDermott begleitet Constantin Medien bei der Refinanzierung

Düsseldorf/Frankfurt, 26. März 2018 2018 –– Die internationale Wirtschaftskanzlei McDermott Will & Emery hat die Constantin Medien AG bei einer Refinanzierung durch Verkauf von Anteilen an der Highlight Communications AG an die Highlight Event and Entertainment AG beraten. Der Kaufpreis beträgt rund 64,5 Mio. Euro.

Durch Verkauf von rund 12,4 Millionen Aktien an der Highlight Communications AG stellte die börsennotierte Constantin Medien AG die vollständige Rückzahlung der auslaufenden Unternehmensanleihe in Höhe von 65 Mio. Euro sicher. Nach dem Übernahmeangebot im Dezember, bei dem die Highlight Communications AG 48,39% an der Constantin Medien AG übernommen hatte, wird durch den Schritt die Constantin Medien AG auf eine solide finanzielle Basis gestellt. Die Struktur der beteiligten Gesellschaften wird durch die Transaktion zugleich weiter vereinfacht.

Ein Team von McDermott Will & Emery unter Federführung von Partner Dr. Philipp Grenzebach und Counsel Simon Weiß begleitete Vorstand und Aufsichtsrat der Constantin Medien AG durch den gesamten Prozess. Zuletzt hatte das Team Vorstand und Aufsichtsrat der Constantin Medien AG bei der öffentlichen Übernahme beraten.

Berater Constantin Medien AG:

McDermott Will & Emery (Düsseldorf/Frankfurt): Dr. Philipp Grenzebach (Corporate), Simon Weiß (Kapitalmarktrecht; beide Federführung), Christian Krohs (Kartellrecht); Associates: Jan Baale (Corporate), Marianne Turm (Kartellrecht), Tobias Riemenschneider, Isabelle Suzanne Mueller (beide Corporate) Constantin Medien AG (Inhouse): Dr. Andreas Blaue, Michael Zimmer, Dr. Max Höhne Homburger (Zürich): Dr. Dieter Gericke

Berater Highlight Event and Entertainment AG:

Bär & Karrer: Dr. Urs Kägi

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren