Pressemitteilungen

28.03.2018 | Noerr | Mitteilung der Pressestelle
Noerr begleitet HelloFresh bei Übernahme von US-Wettbewerber

Frankfurt/Berlin, 28. März 2018.

Noerr hat HelloFresh bei einer strategischen Übernahme in den USA beraten. Der weltweit führende Anbieter von Kochboxen erwirbt über US-Tochtergesellschaften sämtliche Anteile am amerikanischen Wettbewerber Green Chef Corporation.

Green Chef ist auf den Vertrieb von Kochboxen mit Zutaten aus ökologischem Anbau spezialisiert. HelloFresh erwartet, dass der Erwerb ab dem zweiten Quartal 2018 mit rund 15 Millionen Dollar pro Quartal zum Umsatz der HelloFresh-Gruppe beitragen wird. Der Abschluss der Transaktion steht unter aufschiebenden Bedingungen, wird aber zeitnah erwartet.

HelloFresh setzt regelmäßig auf die Beratung durch Noerr, so hat die Kanzlei die Gesellschaft zuletzt als Corporate Counsel mit einem Team um Christian Pleister im Zusammenhang mit dem erfolgreichen Börsengang aktienrechtlich beraten. Zudem beriet Noerr HelloFresh bereits in den vergangenen Jahren bei allen Finanzierungsrunden und den wesentlichen Umwandlungsmaßnahmen sowie den Hauptversammlungen der AG und späteren SE.

Berater HelloFresh SE: Noerr LLP

Dr. Laurenz Wieneke (Federführung), Dr. Julian Schulze De la Cruz (beide Capital Markets), Dr. Fabian Badtke (Kartellrecht, alle Frankfurt), Prof. Dr. Christian Pleister (Private Equity, Frankfurt/Berlin)

Inhouse: Dr. Christian Ries (General Counsel), Michael Sturm (stellv. General Counsel)

Berater US-Recht: Pepper Hamilton LLP

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren