Pressemitteilungen

20.09.2017 | Noerr | Mitteilung der Pressestelle
Noerr berät BS|ENERGY beim Verkauf des Steinkohlekraftwerks Mehrum

Hamburg, 19. September 2017.

Die Wirtschaftskanzlei Noerr hat die Braunschweiger BS|ENERGY beim Verkauf des Steinkohlekraftwerks Mehrum beraten. Käufer ist der tschechische Energieversorger EPH.

Im Rahmen der Transaktion übernimmt EPH die Betreibergesellschaft Kraftwerk Mehrum GmbH, an der neben BS|ENERGY die Stadtwerke Hannover mehrheitlich beteiligt sind. Das am Mittellandkanal im Landkreis Peine gelegene Kraftwerk verfügt über eine Nettoleistung von 690 Megawatt. Mehr als 120 Mitarbeiter sind am Standort tätig.

Für BS|ENERGY war ein Team um den Hamburger Partner Dr. Christoph Spiering tätig. Noerr berät regelmäßig Finanzierungen und Transaktionen in der Energiewirtschaft und anderen regulierten Branchen. In jüngster Zeit unterstützten Teams der Kanzlei u.a. die Europäische Investitionsbank (EIB) bei der 950-Millionen-Refinanzierung des Nordsee-Windparks Butendiek und das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie zum Gesetzespaket zur Neuordnung der Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung sowie zur Errichtung eines Fonds in Gestalt einer öffentlich-rechtlichen Stiftung.

Berater BS|ENERGY, Braunschweiger Versorgungs-AG & Co. KG: Noerr LLP

Christoph Spiering (Federführung, Corporate/M&A, Hamburg), Dr. Carsten Heinz (Strukturierung und Steuern, Berlin); Associates: Dr. Sarah Götze (Corporate/M&A, Hamburg), Michael Tommaso (Strukturierung und Steuern, Berlin)

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren