Pressemitteilungen

09.03.2018 | Noerr | Mitteilung der Pressestelle
Noerr berät Deutsche Pfandbriefbank AG bei Finanzierung des Dortmunder „Harenberg City-Centers“

Frankfurt, 8. März 2018.

Noerr hat die Deutsche Pfandbriefbank AG bei einer Immobilienfinanzierung für die GEG Group beraten. Ein Fonds-Vehikel der GEG German Estate Group AG erwarb via Share Deal das „Harenberg City-Center“ in Dortmund für knapp 70 Mio. EUR. Verkäufer ist ein Fonds, der von J.P. Morgan Asset Management gemanagt wird.

Die Immobilie weist eine vermietbare Fläche von ca. 21.600 Quadratmetern auf und ist zu 85% an diverse Mieter vermietet, u.a. an die AOK NordWest und die Deutsche Bahn AG. Auch das DFB-Fußballmuseum ist in dem Gebäude untergebracht. Das von der Pfandbriefbank bereitgestellte Finanzierungsvolumen betrug 50 Mio. EUR (inkl. einer Capex-Linie).

Das Finance-Team um den Frankfurter Noerr-Partner Andreas Naujoks berät regelmäßig bei großvolumigen Immobilienfinanzierungen, so zuletzt die LBBW bei Finanzierung einer von BlackRock erworbenen Büroimmobilie oder auch schon bei der 500-Mio.-EUR-Finanzierung des KaDeWe oder der 600-Mio.-EUR-Finanzierung der „Mall of Berlin“.

Berater Deutsche Pfandbriefbank AG: Noerr

Andreas Naujoks, Dr. Karsten Fink, Dr. Bettina Röder und Nadja Petrow (alle Finanzierung, Frankfurt)

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren