Pressemitteilungen

06.03.2018 | Noerr | Mitteilung der Pressestelle
Noerr berät Versicherungsgruppe die Bayerische beim Austausch von Softwaresystemen

München, 6. März 2018.

Noerr hat mit einem Team der Digital Business Group die Bayerische IT GmbH (BIT) im Rahmen eines komplexen IT-Mandats beraten. Die Tochtergesellschaft der Versicherungsgruppe die Bayerische plant, die bestehenden Anwendungen und die Datenverwaltung für das Kompositgeschäft des Versicherers komplett zu ersetzen.

Die BIT versorgt die Konzernunternehmen der Bayerischen mit IT- und Beratungs-Dienstleistungen, Hardware, Software sowie Telekommunikationsgeräten und -verträgen. Durch die Einführung moderner Anwendungen für Produkt, Bestand und Schaden soll die Basis für eine effiziente Digitalisierung aller Vertriebskanäle geschaffen werden. Dazu sollen die Kernsysteme zur Verwaltung von Kompositverträgen durch die V’ger Enterprise Versicherungsplattform der NOVUM GmbH ersetzt werden. Die neuen Verwaltungssysteme werden im bestehenden Rechenzentrum der Bayerischen und unter eigener Verantwortung des Versicherers betrieben. Zusätzlich soll der NOVUM-Cloud-Dienst V’ger Sky zum Einsatz kommen.

Noerr hat BIT umfassend beraten. Das Mandat beinhaltete die Vorbereitung und Erstellung der Verträge sowie die Begleitung des Mandanten während der Vertragsverhandlungen. Mit der Digital Business Group bietet Noerr Beratung in allen rechtlichen Fragen rund um das Thema Digital Business von IT- und Daten(schutz)themen über vertriebs-, handels- und medienrechtliche Aspekte bis hin zur Digital Compliance. Die Group wird von Dr. Thomas Thalhofer und Dr. Karl Rauser geleitet.

Berater die Bayerische IT GmbH: Noerr LLP

Prof. Dr. Peter Bräutigam, Dr. Maximilian Kummer, Dr. Karl Rauser (alle Digital Business Group, München)

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren