Pressemitteilungen

30.01.2018 | Oppenhoff & Partner | Mitteilung der Pressestelle
Oppenhoff & Partner gewinnt Dr. Gabriele Fontane zum Ausbau der Private Equity-Praxis

Die Private Equity-Spezialistin Dr. Gabriele Fontane (52) schließt sich Oppenhoff & Partner an. Sie wechselt von der Kanzlei Otto Mittag Fontane als Partnerin in das Frankfurter Büro der Sozietät.

Mit dem Zugang treibt Oppenhoff den Ausbau für nationale und internationale Mandanten im Bereich Private Equity entscheidend voran. Durch die zusätzliche Tätigkeit von Gabriele Fontane im Bereich der Akquisitionsfinanzierung wird zudem die in diesem Bereich durch den Frankfurter Partner Jérôme Friedrich und den Kölner Partner Dr. Peter Etzbach bestehende Beratung weiter ergänzt.

Dr. Stephan König, Leiter der Praxisgruppe Gesellschaftsrecht/M&A bei Oppenhoff & Partner: „Mit Gabriele Fontane gewinnen wir eine äußerst erfahrene Partnerin, die besonders gut zu unserer Transaktionspraxis und Aufstellung im Private Equity-Geschäft passt.“

Gabriele Fontane berät seit 1994 in den Bereichen M&A/Private Equity und Gesellschaftsrecht, mit einem Schwerpunkt auf MBO/LBO Transaktionen, wobei sie vornehmlich für Finanzinvestoren/Private Equity Fonds oder beteiligte Manager tätig ist. Daneben berät sie auch bei Akquisitionsfinanzierungen. Zu ihren Mandaten gehören die Beratung von Finatem beim Erwerb von Schollenberger und beim Verkauf der Techno-Physik-Gruppe sowie von Managementbeteiligungen des Finanzinvestors Lindsay Goldberg. Für die Shop Apotheke Europe NV war sie beim Kauf von Farmaline tätig.

Sie unterrichtet im Bereich Private Equity als Lehrbeauftragte an der Frankfurt School of Finance & Management in deren M&A-Studiengang. Vor der Gründung von Otto Mittag Fontane war sie zehn Jahre Partnerin bei einer deutschen Wirtschaftskanzlei.

Dr. Gilbert Wurth, Sprecher von Oppenhoff & Partner: „Wir freuen uns sehr auf den Zugang von Gabriele Fontane als neue Partnerin und Kollegin. Mit dieser erneuten Verstärkung an unserem Frankfurter Standort treiben wir unser Wachstum in wichtigen Beratungsfeldern der Kanzlei weiter entscheidend voran.“

Oppenhoff hatte zuletzt für den Ausbau ihres Büros in Frankfurt am Main die Arbeitsrechtlerin Anja Dombrowsky sowie die M&A-Experten Till Liebau und Dr. Markus Rasner von Graf von Westphalen gewonnen.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren