Pressemitteilungen

02.02.2018 | Orrick | Mitteilung der Pressestelle
Orrick berät PHW bei Corporate Venture Capital Investment in FoodTech Start-up

01. Februar 2018 – Orrick hat die PHW Gruppe bei deren Investment in das FoodTech Start-up Super Meat (Israel) beraten, welches Fleisch aus Zellkulturen entwickelt.

Das Investment sieht die PHW Gruppe als Beginn einer strategischen Partnerschaft, bei der es insbesondere um Fragen der Forschung und Entwicklung sowie der strategischen Positionierung auf dem europäischen Markt geht.

Die PHW Gruppe ist ein insbesondere für seine Marke Wiesenhof bekannter Hersteller von Geflügelspezialitäten, Tiernahrung und Gesundheitsprodukten mit nahezu 7.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro.

Super Meat mit Sitz in Tel Aviv, Israel, entwickelt Fleisch durch Züchten von Zellkulturen (in vitro Fleisch). Das Start-up wurde Ende 2015 gegründet und hatte sich in einem ersten Schritt über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo finanziert.

Beraten wurde die PHW Gruppe von einem Orrick-Team unter Federführung des Münchener M&A und Private Equity Partners Dr. Jörg Ritter, welcher die PHW Gruppe bereits in der Vergangenheit unter anderem bei dem Verkauf von Lohmann Animal Health an Eli Lilly begleitet hat.

Berater PHW Gruppe:

Orrick: Dr. Jörg Ritter (Federführung, Partner, M&A und Private Equity, München), Sebastian Meul (Senior Associate, M&A und Private Equity, München), Peter Rooney (Partner, M&A, New York), Dr. Stefan Schultes-Schnitzlein (Partner, Steuerrecht, Düsseldorf).

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren