Pressemitteilungen

22.01.2018 | Orrick | Mitteilung der Pressestelle
Orrick ernennt drei Partner in Düsseldorf und München

19. Januar 2018 – Orrick hat zum 1. Januar 2018 drei Rechtsanwälte in Deutschland zu Partnern ernannt: Local Partner Dr. Karsten Faulhaber (Arbitration / Litigation, Düsseldorf) wurde zum Equity Partner ernannt, kanzleiweit gab es 18 weitere Equity-Partnerernennungen. Weiterhin wurden die Counsel Dr. Christoph Rödter (M&A und Private Equity, München) und Dr. Nikita Tkatchenko (M&A und Private Equity, Düsseldorf) zu Local Partnern ernannt.

„Die Ernennung der drei neuen Partner zeigt die Stärke unserer deutschen Praxis mit ihren Schwerpunkten in den Bereichen M&A-, Private Equity- und Venture Capital-Transaktionen einerseits und Schiedsverfahren und Prozessführung andererseits. Zugleich reflektiert die Aufnahme dieser hervorragenden Anwälte unseren globalen Fokus auf die Sektoren Technologie, Energie & Infrastruktur sowie den Finanzsektor" sagte Dr. Wilhelm Nolting-Hauff, Co-Managing Partner der deutschen Orrick Büros.

Dr. Karsten Faulhaber berät in nationalen und internationalen Schiedsverfahren sowie Streitigkeiten vor nationalen Gerichten in den Bereichen Energie & Infrastruktur, Finanzen und Technologie. Seine Erfahrungen als M&A-Anwalt erlauben es ihm, Mandanten gerade bei transaktionsbezogenen Auseinandersetzungen passgenaue Lösungen anzubieten - oft bevor es überhaupt zu einem Verfahren kommt. Als "Rising Star" anerkannt, wird er außerdem regelmäßig bei komplexen Streitigkeiten als Schiedsrichter ernannt, wie beispielsweise kürzlich in einem Verfahren nach den Regelungen der Internationalen Handelskammer in Hongkong. Karsten Faulhaber studierte an den Universitäten in Marburg und Tübingen und promovierte an der Universität Freiburg.

Dr. Christoph Rödter verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Beratung bei öffentlichen und privaten M&A-Transaktionen und multinationalen Konzernumstrukturierungen. Darüber hinaus berät er regelmäßig Führungskräfte und börsennotierte Unternehmen zu Corporate Governance- und Compliance-Aspekten. Er studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität München und promovierte an der Universität Freiburg.

Dr. Nikita Tkatchenko berät Finanzinvestoren, Unternehmen und deren Investoren bei komplexen Unternehmenstransaktionen, darunter insbesondere grenzüberschreitende Unternehmenskäufe, Joint Ventures sowie Eigenkapital- und sonstige Finanzierungen. Sein besonderer Schwerpunkt liegt in der Restrukturierungs- und insolvenzrechtlichen Beratung von Unternehmen und deren Management in Krisensituationen und im Zusammenhang mit notleidenden Zielunternehmen. Seine Erfahrung umfasst mehr als 60 M&A- und Restrukturierungstransaktionen in verschiedenen Branchen. Er studierte und promovierte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. In seiner Freizeit unterstützt Nikita Tkatchenko gemeinnützige Organisationen, insbesondere solche, die sich im Kampf gegen den Hunger engagieren.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren