Pressemitteilungen

25.01.2018 | Osborne Clarke | Mitteilung der Pressestelle
Osborne Clarke berät Acellere bei Series-A-Finanzierungsrunde

Die internationale Wirtschaftskanzlei Osborne Clarke hat die Acellere GmbH im Rahmen einer Series-A-Finanzierungsrunde über EUR 2,25 Millionen beraten. Angeführt wird das Investment von Capnamic Ventures, beteiligt sind außerdem mehrere Business Angels.

Das Frankfurter Software-Start-up hat die Plattform „Gamma“ entwickelt, die fehlerhaften Code in kritischer IT-Infrastruktur aufspüren kann, um Entwicklern das Beheben von Problemen zu erleichtern. Zu den Kunden des Start-ups zählen etwa Energieversorger, die Automobilindustrie oder Finanzinstitutionen.

Ein Osborne Clarke Team unter Leitung von Corporate-Partner Nicolas Gabrysch beriet Acellere umfassend bei der Finanzierungsrunde. Das Team umfasste außerdem Tanja Aschenbeck-Florange, Rouven Siegemund, Till-Manuel Saur und Thorge Drefke (alle Corporate), Ulrich Bäumer (IT-Recht) und Nils-Frederik Wiehmann (Arbeitsrecht). Nach lokalem Recht beriet BTG Legal in Mumbai, Partner von Osborne Clarke in Indien, unter der Leitung von Prashant Mara (M&A, Corporate).

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren