Pressemitteilungen

23.03.2018 | Osborne Clarke | Mitteilung der Pressestelle
Osborne Clarke berät Total Media bei Joint Venture-Gründung mit Mediaplus

Die internationale Kanzlei Osborne Clarke hat die Total Media Group (TMG) bei der Gründung eines Joint Ventures mit Mediaplus International beraten. Mit der Gründung des Joint Ventures richten die beiden Partner in London und München zwei neue Gesellschaften unter dem Label Total Mediaplus ein.

Total Mediaplus bietet ein integriertes Sortiment aus Mediaplanungs- und Aktivierungsdienstleistungen an. Dazu zählen die Erarbeitung von Mediastrategien Werbemaßnahmen sowie die Entwicklung und Umsetzung digitaler Strategien unter Einbindung des vollständigen Channel-Mix.

Total Media ist eine unabhängige Agentur für Medienplanung mit Sitz in London und Büros in Solihull, Manchester und Tallin, Estonia. Total Media besitzt ein wachsendes internationales Kunden-Portfolio mit Fokus auf Europa.

Mediaplus ist die größte unabhängige und partnergeführte Mediaagentur in Europa. Die Agentur verknüpft klassische Mediaplanung mit Know-how in digitalen Medien, CRM, Forschung oder Neuro-Marketing.

Ein internationales Team von Osborne Clarke unter Leitung der Corporate-Partner Matthias Elser und Tim Birt beriet Total Media bei der Transaktion. Das OC-Team umfasste außerdem Dr. Sebastian Hack (Kartellrecht), Nanni Spitzer, Sarah Crabtree, Kate Robinson (alle Corporate).

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren