Pressemitteilungen

16.04.2018 | P+P Pöllath + Partners | Mitteilung der Pressestelle
P+P Pöllath + Partners berät Odewald KMU beim Erwerb der heizkurier GmbH

Die deutsche Beteiligungsgesellschaft Odewald KMU (Berlin) hat sich mit einer Mehrheitsbeteiligung an der heizkurier GmbH engagiert.

Die heizkurier GmbH ist auf Vermietung und Verkauf mobiler Heizzentralen in Deutschland und dem benachbarten Ausland spezialisiert. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Bonn/Wachtberg und weiteren Standorten in Hamburg, Berlin und Ulm verfügt über ein starkes bundesweites Vertriebsnetz. Die Kunden stammen hauptsächlich aus den Bereichen Sanitär-/Heizungs-Fachbetriebe, Bau, Energie und Immobilien sowie aus dem Eventmanagement.

Die geschäftsführenden Gesellschafter der heizkurier GmbH bleiben maßgeblich am Unternehmen beteiligt und werden die Gesellschaft weiterhin führen. Durch die Partnerschaft soll heizkurier in Deutschland weiterhin wachsen und zusätzliche Märkte im europäischen Ausland erschließen.

Die Beteiligung ist das vierte Investment des neuen Odewald KMU II Fonds. Der Fonds investiert in mittelständische, etablierte und wachstumsstarke Unternehmen mit Fokus auf den Sektoren „deutsche Ingenieurskunst“, intelligente Dienstleistungen und Gesundheit. Investoren sind überwiegend institutionelle deutsche Vermögensverwaltungsgesellschaften und private Kapitalgeber. P+P Pöllath + Partners hat bereits die ersten Investments des Odewald KMU II Fonds steuerlich begleitet.

Bei dieser Transaktion wurde Odewald KMU erneut steuerlich umfassend von dem folgenden Team beraten:
Alexander Pupeter (Partner, M&A/Private Equity, Steuern, München)
Mareen Glaab (Associate, M&A/Private Equity, Steuern, München)

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren