Pressemitteilungen

29.11.2017 | P+P Pöllath + Partners | Mitteilung der Pressestelle
P+P berät Elvaston bei Beteiligung an der Magnolia-Gruppe

Die Berliner Beteiligungsgesellschaft Elvaston Capital hat sich an der schweizerischen Magnolia International AG mit Sitz in Münchenstein, Basel beteiligt.

Magnolia ist ein Content-Management-System für Unternehmen und bietet eine flexible Plattform für digitale Geschäftsfelder. Die Kernfunktionalität ist ein modernes Content-Management-System (CMS). Magnolia zählt Unternehmen wie Airbus, Al Arabiya, Avis und Virgin America zu seinen Kunden.

Die Firma wurde 1997 von Pascal Mangold und Boris Kraft in Basel gegründet. Das operative Geschäft findet hauptsächlich in der Schweiz statt. Es gibt heute zudem Ver-triebsstellen in Großbritannien, Singapur, Spanien und den USA; programmiert wird in Tschechien und in Vietnam. Elvaston ist eine unternehmergeführte Beteiligungsgesellschaft, die auf mittelständische Technologieunternehmen im deutschsprachigen Raum spezialisiert ist.

P+P Pöllath + Partners hat Elvaston Capital rechtlich und steuerlich mit dem folgenden Team beraten:

Dr. Nico Fischer (Partner, Steuerrecht, München)

Dr. Tim Kaufhold (Counsel, M&A/Private Equity, München)

P+P berät Elvaston regelmäßig, zuletzt beim Beteiligungserwerb an der eFulfilment Transaction Services GmbH sowie beim Teil-Verkauf der Beteiligung an der SHD-Gruppe an Bregal.

Neben P+P wurde Elvaston von Bär & Karrer beraten.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren