Pressemitteilungen

06.03.2018 | P+P Pöllath + Partners | Mitteilung der Pressestelle
P+P berät Grünwald Equity beim Verkauf der Deutschen Energieversorgung GmbH an EnBW

Der Energiekonzern EnBW Energie Baden-Württemberg AG übernimmt 100% der Anteile an der DEV - Deutsche Energieversorgung GmbH. P+P hat dabei die Mehrheitsverkäuferin Grünwald Equity Industrie GmbH beraten. Die Transaktion bedarf noch der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden.

DEV ist ein Leipziger Hersteller von Energiespeichersystemen mit rund 120 Mitarbeitern. Das 2009 gegründete Unternehmen entwickelt und produziert intelligente Stromspeicher für Eigenheime und Gewerbebetriebe unter dem Markennamen SENEC. Features wie die SENEC.Cloud 2.0 und die SENEC.Cloud To Go ermöglichen es Besitzern von Photovoltaik-Anlagen und Stromspeichern, den selbst erzeugten Solarstrom vollständig selbst zu verbrauchen und ihren Energiebedarf für Heizung und Elektromobilität durch eigene Stromerzeugung zu decken.

Grünwald Equity investiert über die Grünwald Equity Industries & Services GmbH und die Grünwald Equity Industrie GmbH in mittelständische Unternehmen speziell auch im deutschsprachigen Raum. Grünwald Equity hatte sich erstmals im Sommer 2016 an der DEV beteiligt.

P+P Pöllath + Partners hat die Verkäuferin mit dem folgenden Team beraten:

* Philipp von Braunschweig (Partner, Federführung, M&A/Private Equity, München)
* Alexander Pupeter (Partner, Steuerrecht, München)
* Tobias Jäger (Counsel, Gesellschaftsrecht, München)
* Daniel Wiedmann (Counsel, Kartellrecht, Frankfurt)
* Dr. Sebastian Rosentritt (Associate, Gesellschaftsrecht, München)

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren