Pressemitteilungen

22.09.2017 | P+P Pöllath + Partners | Mitteilung der Pressestelle
P+P berät Investor EQT zur Managementbeteiligung beim Verkauf von BackWerk an Valora

Der Finanzinvestor EQT hat den Backgastronomen BackWerk an die schweizerische Handels- und Logistikgruppe Valora verkauft. Zum Valora-Portfolio gehört bereits die Brezelbäckerei Ditsch. Der in der Transaktion zugrunde gelegte Unternehmenswert für BackWerk liegt bei rund 190 Millionen Euro. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden.

BackWerk ist ein Franchise-Unternehmen mit Hauptsitz in Essen. Aktuell zählen rund 350 BackWerk-Filialen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden mit rund 220 Franchise-Partnern zu dem Netzwerk.

Das Unternehmen wurde 2001 von Dr. Hans-Christian Limmer und Dr. Dirk Schneider gegründet. EQT hatte 2014 eine Mehrheitsbeteiligung an BackWerk von den Gründern übernommen, wobei beide Gründungspartner neben EQT maßgebliche Anteilseigner blieben. Sie veräußern ihre Anteile im Zuge des aktuellen Verkaufs ebenfalls an Valora.

Die Münchner P+P-Partnerin Dr. Barbara Koch-Schulte (Private Equity/M&A, Steuerrecht, Managementberatung) hat EQT im Rahmen der Transaktion im Zusammenhang mit der Managementbeteiligung beraten.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren