Pressemitteilungen

13.11.2017 | P+P Pöllath + Partners | Mitteilung der Pressestelle
P+P berät Wemas-CEO beim Erwerb des Unternehmens durch Investor Gimv

Der Finanzinvestor Gimv hat eine Mehrheitsbeteiligung an der Wemas Absperrtechnik GmbH erworben. Verkäuferin war die Beteiligungsgesellschaft Nord Holding.

Die übrigen Anteile verbleiben beim Management um den CEO Markus Schwinn. P+P hat den CEO im Rahmen der Transaktion beraten. Wemas ist ein führender Anbieter für Straßenabsperrtechnik. Das Unternehmen entwickelt und fertigt Verkehrstechnikprodukte wie Absperrbaken, Absturzsicherungen, Leuchten, Fußplatten und Leitkegel. Der Vertrieb erfolgt ausschließlich an Großkunden sowie an den Handel. Wemas, mit Hauptsitz in Gütersloh, beschäftigt aktuell rund 130 Mitarbeiter.

Der Verkäufer Nord Holding hatte Wemas im Jahr 2011 im Zuge eines Management Buy-outs von dem Unternehmensgründer Siegfried Kwasny übernommen. Der neue Eigentümer Gimv ist eine Investmentgesellschaft mit Hauptsitz in Brüssel.

P+P Pöllath + Partners hat den CEO der Wemas Absperrtechnik GmbH Markus Schwinn bezüglich der Managementbeteiligung mit folgendem Münchner Team beraten:

* Dr. Benedikt Hohaus (Partner, Managementbeteiligung)

* Dr. Roman Stenzel (Counsel, Managementbeteiligung).

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren