Pressemitteilungen

11.12.2017 | SKW Schwarz | Mitteilung der Pressestelle
SKW Schwarz verstärkt IP-Praxis mit Zugängen in Berlin

SKW Schwarz verstärkt die IP-Praxis mit Sandra Sophia Redeker als Partnerin und Dr. Sascha Pres als Counsel. Sandra Sophia Redeker ist zum 1. Dezember 2017 von Noerr zu SKW Schwarz gewechselt. Dr. Sascha Pres kam zum 1. Oktober 2017, ebenfalls von Noerr. Beide Anwälte sind fortan für SKW Schwarz am Berliner Standort tätig.

Sandra Sophia Redeker (44) ist auf die strategische Beratung und Prozessführung im gewerblichen Rechtsschutz und im Wettbewerbsrecht spezialisiert. Ein besonderer Schwerpunkt ist die gerichtliche und außergerichtliche Vertretung in marken- und wettbewerbsrechtlichen Streitigkeiten einschließlich einstweiliger Verfügungsverfahren. Sie begleitet Mandanten zudem bei Grenzbeschlagnahmeverfahren sowie dem Aufbau und der Verteidigung von Marken- und Designportfolios und berät bei der Entwicklung von Marketingkampagnen, Lizenz- und Merchandisingstrategien. Sandra Sophia Redeker begann ihre anwaltliche Tätigkeit 2002 bei Noerr, wo sie zuletzt als Associated Partner tätig war. Sie wird in zahlreichen Rankings als Expertin im Marken- und Wettbewerbsrecht empfohlen.

Dr. Sascha Pres (38) berät Mandanten im Wettbewerbs-, Marken- und Designrecht sowie zum Know-how-Schutz. Darüber hinaus widmet er sich der Prozessführung, dem Urheberrecht sowie rechtlichen Fragen rund um die Themen E-Commerce und Datenschutz. Dr. Sascha Pres ist Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht sowie für Informationstechnologierecht und war seit 2014 Senior Associate bei Noerr.

„Die Beratung im gewerblichen Rechtsschutz vor allem an den Schnittstellen zu Medien und IT ist eine der Kernkompetenzen von SKW Schwarz, die wir künftig weiter ausbauen möchten“, sagt Markus von Fuchs, Co-Managing Partner von SKW Schwarz und selbst im Bereich IP am Standort Berlin tätig. „Daher freuen wir uns außerordentlich, mit Sandra Sophia Redeker eine höchst anerkannte Kollegin an Bord geholt zu haben, die uns gemeinsam mit Sascha Pres bei der Fortentwicklung des Bereichs unterstützen wird.“

SKW Schwarz hatte sich im IP-Bereich zuletzt Ende 2016 mit dem Markenrechtler Dr. Ulrich Hildebrandt verstärkt, der in Berlin von Lubberger Lehment gewechselt war. Mit den Neuzugängen wird SKW Schwarz als Full-Service-Kanzlei mit vier Partnern und vier weiteren Anwälten eines der größten Rechtsanwaltsteams im Bereich IP in der Hauptstadt stellen. Bundesweit zählt der Fachbereich Gewerblicher Rechtsschutz / Wettbewerbsrecht der Kanzlei 30 Anwälte, darunter 13 Partner; zusammengenommen mit der Medien- und IT-Praxis sind es 65 Anwälte mit einschließlich 33 Partnern.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren