Pressemitteilungen

11.01.2018 | SKW Schwarz | Mitteilung der Pressestelle
SKW Schwarz verstärkt sich im Arbeitsrecht mit Dr. Alexander Schmid-Lossberg

Dr. Alexander Schmid-Lossberg, bis Ende 2017 Head of Corporate Human Resources der Axel Springer SE, schließt sich zum Jahresbeginn 2018 SKW Schwarz Rechtsanwälte am Standort Berlin an. Der 58-jährige verstärkt als Partner die Arbeitsrechtspraxis und wird sich neben dem kollektiven Arbeitsrecht insbesondere dem Thema Digitalisierung der Arbeitswelt widmen.

„Mit Alexander Schmid-Lossberg gewinnen wir einen Arbeitsrechtsexperten mit langjähriger Konzernerfahrung und Schnittstellen-Know-how zur Medienbranche“, erklärt Dr. Martin Römermann, Partner in Berlin. „Seine fachliche Ausrichtung passt perfekt zu unserer Kanzleistrategie, die neben der jahrzehntelangen Kompetenz im Medienrecht heute stark durch die Themen Arbeit 4.0 und Digital Business geprägt ist.“

Alexander Schmid-Lossberg kommentiert: „Nach vielen Jahren in leitenden Positionen in der Wirtschaft reizt mich der Seitenwechsel in die Rechtsberatung. SKW Schwarz bietet zahlreiche Anknüpfungspunkte, um meine Erfahrung aus der internationalen Personalarbeit sowie den Branchen Medien, Gesundheit und Logistik einzubringen. Auf die Zusammenarbeit mit den neuen Kolleginnen und Kollegen in unterschiedlichen Kompetenzfeldern freue ich mich sehr.“

Alexander Schmid-Lossberg war seit 2008 Head of Corporate Human Resources der Axel Springer SE. Bereits von 1989 bis 1995 war er für die Axel Springer AG tätig, zuletzt als Personalleiter Berlin. 1995 wechselte er als Vorstandssprecher und Arbeitsdirektor zur KBC Manufaktur Koechlin, Baumgartner & Cie. nach Lörrach und war in den Folgejahren u.a. als Direktor Personal beim Pharmaunternehmen Hoffmann-La Roche in Basel sowie als Executive Vice President Human Resources und Legal Affairs beim Logistikunternehmen Kuehne & Nagel in der Schweiz tätig, bevor er 2008 zu Axel Springer zurückkehrte.

Alexander Schmid-Lossberg ist Vorstandsvorsitzender der Stiftung der Hamburg Media School und Kuratoriumsmitglied der Geisteswissenschaftlichen Zentren Berlin.

Mit Zugang von Alexander Schmid-Lossberg zählt die Arbeitsrechtspraxis von SKW Schwarz nunmehr acht Partner und fünf weitere Anwälte an den Standorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg und München. Erst im Juli 2017 hatte sich die Praxis mit Bettina-Axenia Bugus als Partnerin in Hamburg verstärkt.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren