Pressemitteilungen

10.02.2017 | Taylor Wessing | Mitteilung der Pressestelle
Taylor Wessing berät Fraport AG bei Gründung der Frankfurt Airport Retail GmbH & Co. KG

10. Februar 2017

Die Fraport AG hat gemeinsam mit dem Handelsunternehmen Gebr. Heinemann SE & Co. KG die Frankfurt Airport Retail GmbH & Co. KG gegründet. Das neue Joint Venture, an dem die Partner mit jeweils 50 Prozent beteiligt sind, betreibt insgesamt 27 Geschäfte am Flughafen Frankfurt, davon den Großteil unter der Marke Heinemann Duty Free und Travel Value. Das Handelsunternehmen Heinemann bringt alle bisherigen Aktivitäten am Flughafen Frankfurt und somit auch die rund 750 Beschäftigten in die neue Gesellschaft ein. Die Geschäftsführung wird von Johannes Sammann (Gebr. Heinemann) und Georg Fuhrmann (Fraport AG) übernommen.

Taylor Wessing hat die Fraport AG seit 2014 unter der Federführung der Frankfurter Partnerin Julia Wulf rund um das Joint Venture rechtlich beraten. Die Beratungsschwerpunkte der Sozietät lagen dabei insbesondere auf gesellschaftsrechtlichen und kartellrechtlichen Fragen sowie auf dem allgemeinen Vertragsrecht. Bereits im Jahr 2015 erzielte die Fraport AG gemeinsam mit Taylor Wessing einen Erfolg bei der Umsetzung ihrer Digitalisierungs-Strategie für den Einzelhandel. In diesem Rahmen wurden unter anderem eine Online-Shopping-Plattform und ein Prämienprogramm für Passagiere und Besucher des Flughafens Frankfurt eingeführt.

Die neue Gesellschaft wird als Premiumpartner und erster Anbieter auf der Frankfurt Airport-Onlineplattform den Kunden zusätzlich zur Reservierungsoption eine Home Delivery-Option für die attraktiven Waren aus den Duty Free- und Travel Value-Shops anbieten. Passagiere können damit bequem vor der Reise alle Waren online bestellen und sich nach Hause liefern lassen.

Rechtliche Berater Fraport AG:

Taylor Wessing: Federführung Dr. Julia Wulf (Partner, IT/IP, Frankfurt); Peter Bert (Partner, Corporate, Frankfurt); Dr. Marco Hartmann-Rüppel (Partner, Competition, EU & Trade, Hamburg), Stella Juneja (Associate, IT/IP, Frankfurt)

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren