Pressemitteilungen

22.08.2017 | Latham & Watkins | Mitteilung der Pressestelle
Top M&A-Anwalt Nikolaos Paschos wechselt zu Latham & Watkins

22. August 2017 – Die internationale Wirtschaftskanzlei Latham & Watkins LLP verstärkt ihr Team mit Dr. Nikolaos Paschos als Partner im Corporate Department in Düsseldorf. Nikolaos Paschos gehört zu Deutschlands führenden M&A-Anwälten und verfügt über umfangreiche Erfahrung mit großen und komplexen M&A-Transaktionen, insbesondere öffentlichen Übernahmen und Defense-Situationen. Er ist zudem spezialisiert auf Gesellschaftsrecht (Aktien- und Konzernrecht, Neuordnung von Unternehmen, Corporate Governance) und Kapitalmarktrecht.

„Wir wollen die führende Kanzlei in Deutschland für strategische M&A-Beratung werden, so wie wir es heute bereits im Bereich Private Equity sind“, erklärt Oliver Felsenstein, Managing Partner von Latham & Watkins in Deutschland. „Nikolaos Paschos hat eine erstklassige Erfolgsbilanz in der Beratung wegweisender Transaktionen deutscher und internationaler Unternehmen. Mit ihm können wir unsere schnell wachsende Corporate Practice entscheidend stärken.“

Dr. Harald Selzner, Co-Chair der globalen M&A Praxisgruppe bei Latham & Watkins, ergänzt: ”Mit Nikolaos Paschos haben wir einen der Top M&A-Anwälte Deutschlands gewonnen. Das ist ein weiterer wichtiger Schritt für den erfolgreichen Ausbau unseres M&A-Geschäfts.“

Nikolaos Paschos ist bereits der vierte renommierte M&A-Anwalt, der in den letzten 12 Monaten bei Latham & Watkins an Bord geht, nach Aldo Piccaretta in Mailand, Ed Barnett in London und Rainer Traugott in München. Er ist Absolvent der Columbia Law School und verfügt über eine Anwaltszulassung in Deutschland und den USA. Er wechselt von Linklaters zu Latham & Watkins. Nikolaos Paschos wird seit mehreren Jahren im JUVE Handbuch als „Führender Partner im Gesellschaftsrecht (bis 50 Jahre)“ geführt, zuletzt 2016/2017.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren