Pressemitteilungen

04.12.2017 | Luther | Mitteilung der Pressestelle
Umicore verkauft mit Luther europäisches Geschäft von Technical Materials an SAXONIA Edelmetalle

Frankfurt a.M. – Der Materialtechnologie- und Recyclingkonzern Umicore hat sein europäisches Technical-Materials-Geschäft an die SAXONIA Edelmetalle GmbH, einen traditionsreichen deutschen Veredler und Hersteller von chemischen Edelmetallverbindungen, Halberzeugnissen und Kontaktteilen, verkauft.

Technical Materials stellt Kontaktwerkstoffe und Hartlote für technische Anwendungen her. Der Geschäftsbereich erwirtschaftete 2016 einen Gesamtumsatz von 163 Mio. Euro. Technical Materials beschäftigt in Europa rund 300 Mitarbeiter und hat Standorte in Hanau (Umicore Technical Materials AG & Co. KG) und Vicenza/Italien (Italbras S.p.A.). Der Abschluss der Transaktion wird für das erste Quartal 2018 erwartet.

Über Umicore

Umicore ist ein globaler, börsennotierter Materialtechnologie- und Recyclingkonzern mit Hauptsitz in Brüssel. Im ersten Halbjahr 2017 erwirtschaftete der Konzern einen Umsatz von 6,5 Mrd. Euro. Umicore beschäftigt rund 10.400 Mitarbeiter.

Über SAXONIA Edelmetalle

Die SAXONIA Edelmetalle GmbH (Halsbrücke/Sachsen) knüpft an die Tradition der Gewinnung und Verarbeitung von Edelmetallen an, die in der Region Freiberg seit Anfang des 17. Jahrhunderts besteht. Das Unternehmen produziert für industrielle Anwender in den Bereichen Edelmetallraffination, Edelmetallchemikalien, Halberzeugnisse, Platinausrüstungen und Kontaktteile.

Für Umicore

Luther, Mergers & Acquisitions: Stephan Gittermann (Partner, Federführung) und Stefan Jokel (beide Frankfurt am Main)

Luther, Mergers & Acquisitions / Italian Desk: Dr. Eckart Petzold (Partner, Düsseldorf)

Luther, Bank- und Kapitalmarktrecht: Christoph Schauenburg, LL.M. (Partner, Frankfurt a.M.)

Luther, Arbeitsrecht: Dr. Thomas Thees (Partner, Frankfurt a.M.)

Geschäftsführer: Elisabeth Lepique, Dr. Markus Sengpiel
Die Gesellschaft ist eingetragen beim Registergericht Köln
(Sitz der Gesellschaft) Nr. HRB 39853.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren