Pressemitteilungen

21.08.2017 | Vogel Heerma Waitz | Mitteilung der Pressestelle
Vogel Heerma Waitz berät Charité-Universitätsmedizin Berlin bei Abschluss von Lizenzverträgen mit CellAct Pharma GmbH

Das Dortmunder Biotech-Unternehmen CellAct hat seine Rechte an der Entwicklung und Vermarktung von CAP7.1, einer neuartigen sog. Prodrug zur Therapie von Gallengangskrebs, an das Pharmaunternehmen Mundipharma veräußert. Das Transaktionsvolumen übersteigt USD 250 Millionen.

CAP7.1 wurde an der Charité Berlin erfunden. Dr. Jan Heerma von der Kanzlei Vogel Heerma Waitz hat die Charité beim Abschluss neuer Lizenzverträge im Zusammenhang mit der o.g. Transaktion beraten. Charité erhält hieraus Einmalzahlungen, Meilensteinzahlungen und laufende Lizenzgebühren.

Berater:

Dr. Jan Heerma (Partner)

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren