Pressemitteilungen

23.03.2018 | Vogel Heerma Waitz | Mitteilung der Pressestelle
Vogel Heerma Waitz berät Mymoria bei Finanzierungsrunde in Millionenhöhe

Clemens Waitz und Samuel Aebi von der Kanzlei Vogel Heerma Waitz haben das Berliner Bestattungs-Startup Mymoria bei einer Finanzierungsrunde in Millionenhöhe beraten. Der Münchner Kapitalgeber Egora Holding sowie einige Alt-Investoren investierten eine siebenstellige Summe in Mymoria, das eine Online-Planung für Beerdigungen anbietet. Die genaue Höhe will das Startup nicht nennen. Zu den bisherigen Gesellschaftern gehören b-to-v, der Frühphasen-Investor Howzat Partners und der VC Fonds Kreativwirtschaft, der zur IBB Beteiligungsgesellschaft gehört. Sie investierten bereits Ende 2016 eine siebenstellige Summe. Das Geld will Mymoria nutzen, um international zu expandieren und neue digitale Angebote und Kommunikationskanäle einzuführen.

Berater:

Dr. Clemens Waitz (Partner)
Samuel Aebi (Associate)

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren