Pressemitteilungen

03.04.2018 | Mazars | Mitteilung der Pressestelle
Volker Backs wechselt zu Mazars - Verstärkung des Rechtsanwalts-Teams am Standort Dresden

Hamburg/Dresden – Rechtsanwalt Volker Backs, Gründungsgesellschafter und Namenspartner von BSK Rechtsanwälte, wird ab dem 1. April 2018 den Dresdner Standort von Mazars verstärken. Mit seinem Schwerpunkt im Arbeitsrecht ergänzt er nicht nur das Leistungsspektrum in der Hauptstadt Sachsens, er wird sich darüber hinaus in den weiteren Ausbau der überörtlichen Arbeitsrechtspraxis unter Leitung der Berliner Partnerin Dr. Tatjana Ellerbrock einbringen.

Mit Rechtsanwalt Volker Backs wird ein erfahrener und in Sachsen langjährig etablierter Arbeitsrechtler am Dresdner Standort von Mazars tätig werden. Die zusätzliche Expertise des Rechtsanwalts im gewerblichen Rechtsschutz passt hervorragend zu den bereits bestehenden Beratungsschwerpunkten von Mazars.

Volker Backs gründete 1994 die Kanzlei Backs Rechtsanwälte und war bis 2000 auch als Syndikus für verschiedene Wohnungs- und Wohnungsverwaltungsunternehmen tätig, zuletzt als Personalleiter. Er ist Lehrbeauftragter für Design- und Medienrecht an der Fachhochschule Dresden und Lehrbeauftragter an der Berufsakademie Sachsen im Bereich Arbeitsrecht. Darüber hinaus ist er Fachanwalt für Arbeitsrecht und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz. Rapides Wachstum am Standort Dresden „Ich freue mich auf die neue Herausforderung bei Mazars und darauf, mit meiner Erfahrung und Expertise das Team am Standort Dresden zu unterstützen und weiter auszubauen. Das breite Leistungsangebot der Gesellschaft bietet eine hervorragende Grundlage, um den Mandanten individuelle Lösungen anzubieten“, so Rechtsanwalt Backs, der bei Mazars den Status eines Of Counsel erhält. „Der Wechsel von Herrn Backs ist ein großer Gewinn für unseren Standort Dresden und ein weiteres klares Wachstumssignal an unsere Mandanten. Durch den Zugewinn werden wir unser Leistungsspektrum im Rechtsberatungsbereich nochmals stärken und die Sichtbarkeit unseres multidisziplinären Teams weiter erhöhen“, so Rudolf von Raven, Partner in Dresden.

Mazars in Dresden wächst rapide. Seit dem Wechsel von Rudolf von Raven im Frühjahr 2016 von PwC zu Mazars hat sich die Mitarbeiterzahl am Standort von 20 auf 40 verdoppelt: Acht Rechtsanwälte, fünf Wirtschaftsprüfer und fünf Steuerberater sind heute in Dresden tätig. Bereits im Januar 2017 war Rechtsanwältin Constanze Salomon (35) als Senior Associate von Hogan Lovells in München in die sächsische Landeshauptstadt zu Mazars gewechselt.

Insbesondere bei der steuerlichen und rechtlichen Beratung der Öffentlichen Hand, beim international agierenden Mittelstand und im IT-Recht hat Mazars sich eine führende Marktposition in Sachsen erarbeitet. Weitere Einstellungen, vor allem in den Bereichen Gesellschaftsrecht, IT-Recht und internationales Steuerrecht, sind geplant.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren