Pressemitteilungen

06.02.2018 | Watson Farley & Williams | Mitteilung der Pressestelle
WFW berät Cartus beim Verkauf ihrer Anteile an Learnship Networks

5. Februar 2018

Die internationale Wirtschaftskanzlei Watson Farley & Williams („WFW“) hat die Cartus Corporation („Cartus“) beim Verkauf ihrer Anteile an der Learnship Networks GmbH („Learnship”) an THI Investments GmbH („THI”) beraten.

Zuvor hat Cartus die Expansion von Learnship mit Venture Capital maßgeblich mitgetragen. Dies erfolgte sowohl in Form von Eigenkapital als auch Wandelanleihen über mehrere Finanzierungsrunden hinweg. Cartus ist zudem einer von Learnships wichtigsten Kunden und gilt seit über 60 Jahren als Branchenführer für Corporate Relocation-Programme und Dienstleistungen.

Learnship ist ein global führender Anbieter für digitale Fremdsprachenschulungen und -ausbildung für Unternehmen. Nach der Gründung 2008 in Deutschland expandierte man zuerst in Europa und ist seit 2015 auch in den USA tätig. Mit einem jährlichen durchschnittlichen Wachstum von 40% in den letzten fünf Jahren arbeitet Learnship mit den Mitarbeitern von über 2.000 Kunden in 75 Ländern – einschließlich führender Marken wie Amazon, Bertelsmann, Nestlé, Puma, Roche und Volvo.

THI ist ein eigenständiges deutsches Family Office, das 2016 nach dem Verkauf eines 80 Jahre alten Familienunternehmens gegründet wurde. Mit einem Volumen von rund EUR 1,5 Mrd. soll langfristig ein diversifiziertes Portfolio von Finanzanlagen und Unternehmensbeteiligungen aufgebaut werden. Neben der Mehrheitsbeteiligung an Learnship werden auch weitere EUR 10 Mio. in das Unternehmen investiert, um die Expansion in weitere neue Länder voranzutreiben.

Das WFW-Beraterteam für Cartus wurde federführend vom Frankfurter Corporate-Partner Dr. Christoph Naumann (auch M&A/Venture Capital) geleitet. Er arbeitete dabei eng mit den Hamburger Partnern Verena Scheibe und Gerrit Bartsch (beide Tax) sowie Dr. Christine Bader (Regulatory) zusammen. Sie wurden unterstützt von dem Hamburger Senior Associate Torge Rademacher (Corporate) sowie den Associates Dr. Nicolaj Faigle und Julia Gallinger (beide Tax).

Christoph Naumann kommentiert: „Nach der Beratung von Cartus bei vorherigen Venture Capital Finanzierungsrunden für Learnship freuen wir uns besonders, dass man bei dem Verkauf von Unternehmens-Anteilen auf uns zugekommen ist. Dies ist ein Beleg für die Stärke von WFW Deutschland in der Beratung sowohl bei Venture Capital- als auch bei Private Equity-Transaktionen.”

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren