Pressemitteilungen

09.10.2017 | Watson Farley & Williams LLP („WFW“) | Mitteilung der Pressestelle
WFW berät Commerz Real AG beim Erwerb des Windparks „Höcherberg“

09. Oktober 2017

Die internationale Wirtschaftskanzlei Watson Farley & Williams LLP („WFW“) hat die Commerz Real AG („Commerz Real“) beim Erwerb des Windparks „Höcherberg“ für einen geschlossenen Spezialfonds umfassend rechtlich beraten. Mit einem Investitionsvolumen von EUR 45 Mio. wurde der Windpark für den unlängst gestarteten Spezialfonds „CR Institutional Renewable Energies Fund“ (Spezial AIF) erworben. Der Windpark, bestehend aus fünf Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von etwa 16,5 MW in den Landkreisen Neunkirchen und Saarpfalz, Saarland, soll noch im Herbst ans Netz gehen.

Die Commerz Real, ein Unternehmen der Commerzbank Gruppe mit einem verwalteten Gesamtvermögen von rund 32 Milliarden Euro, ist spezialisiert auf Sachwerteinvestments und konzeptioniert institutionelle Anlageprodukte mit Fokus auf Immobilien, Flugzeuge und Infrastruktur.

Verkäufer des Windparks ist der Projektentwickler juwi Energieprojekte mit Sitz in Wörrstadt, Rheinland- Pfalz. Mit etwa 900 Windenergieanlagen und damit etwa 2.000 MW an 150 Standorten gehört juwi zu einem der größten Projektentwickler für Windenergie in Deutschland. Die juwi-Gruppe wird auch weiterhin für die technische Betriebsführung der Windparks verantwortlich sein, während Commerz Real die kaufmännische Betriebsführung selbst übernehmen wird.

Das WFW Team wurde federführend vom Hamburger Partner Dr. Marcus M. Bechtel (Corporate/Energy) geleitet. Unterstützt wurde er von den Partnern Dr. Christine Bader (Regulatory) und Eckrolf Berg (Real Estate), Senior Associates Carolin Woggon (Corporate/Energy) und Associates Ursula Staab und Christian R. Schindler (beide Corporate/Energy), Dr. Eva-Maria Christiansen (Regulatory) sowie Transaction Lawyer Cathrin Gelhaus (Real Estate).

Der federführende Partner Dr. Marcus Bechtel sagt: “Wir freuen uns sehr, unsere Mandantin Commerz Real erneut beim Erwerb eines weiteren Windparkprojektes beraten zu haben. Zuletzt hatten wir die Commerz Real bereits zum Jahresbeginn beim Erwerb zweier Windparks („Duben Süd“ und „Karche II“) unterstützen können. Basis für die erfolgreiche Akquisition war dabei die sehr gute Zusammenarbeit zwischen WFW und dem professionellen Team der Commerz Real sowie unsere langjährige Expertise im Bereich der erneuerbaren Energien.“

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren