Pressemitteilungen

18.01.2018 | Eversheds Sutherland | Mitteilung der Pressestelle
Waterlogic setzt bei deutscher Expansion und Erwerb der ABO Filtertechnik Nord auf Eversheds Sutherland

München, 17. Januar 2018 – Die internationale Wirtschaftskanzlei Eversheds Sutherland hat Waterlogic, ein Portfoliounternehmen von Castik Capital Partners und Marktführer im Bereich leitungsgebundener Wasserspender, beim Erwerb der ABO Filtertechnik Nord mit Sitz in Hamburg beraten.

Die ABO Filtertechnik Nord GmbH ist einer der führenden regionalen Anbieter von leitungsgebundenen sowie freistehenden Wasserspendern in Norddeutschland. Seit über 20 Jahren versorgt das Unternehmen seine gewerblichen Kunden mit Wasser aus der hauseigenen Quelle sowie mit allen sonstigen Produkten und Servicedienstleistungen rund um das Thema Trinkwasserspender am Arbeitsplatz.

Waterlogic ist ein führender globaler Anbieter von Wasserspendern mit Fokus auf Point-of-use („POU“)-Einheiten, die fest an das Versorgungsnetz angeschlossen werden. Mit dem Erwerb baut Waterlogic ihre Marktführerschaft im Segment der leitungsgebundenen Wasserspender auf dem deutschen Markt weiter aus und treibt die bundesweite Expansion im Bereich freistehender Wasserspender (Gallonengeräte) voran. Waterlogic gehört seit 2015 zum Portfolio des Private-Equity-Investors Castik Capital, der das Unternehmen seither bei Zukäufen in Australien, Großbritannien, Spanien, den USA und der nordischen Region begleitet hat.

Das Eversheds Sutherland-Team umfasste Dirk Kramer (Counsel, Private Equity/M&A) und Dr. Frederik Foitzik (Partner, Corporate) sowie Jörg Käßner (Counsel, Steuerrecht) und Martin Sanftleben (Associate, Corporate/M&A, alle München).

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren