Pressemitteilungen

05.02.2018 | Wendelstein LLP | Mitteilung der Pressestelle
Wendelstein berät noctua real estate bei der Vergrößerung seines deutschlandweiten Portfolios an Wohn- und Geschäftshäusern

Frankfurt am Main, 1. Februar 2018 – Die noctua real estate GmbH hat ein Portfolio aus 13 Wohn- und Geschäftshäusern in Schleswig-Holstein erworben. Die Gebäude befinden sich in zentraler Lage der Fußgängerzonen in acht Städten und umfassen eine Gesamtmietfläche von rund 9.500 m². Rund die Hälfte aller vermietbaren Flächen werden vom Einzelhandel genutzt. Sie sind an führende deutsche Drogeriemarktketten sowie Konsumgüter-, Handels-, Textil- und Telekommunikationsunternehmen vermietet. Bei dem Verkäufer handelt es sich um einen niederländischen institutionellen Anleger. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die noctua Unternehmensgruppe mit Sitz in Frankfurt am Main und Büros in Neumünster, Flensburg, Eckernförde, Bremerhaven und Wilhelmshaven beschäftigt rund 50 Mitarbeiter im Asset-, Property- und Investment-Management sowie in der Neubauentwicklung. Aktuell hat die noctua Gruppe Immobilienwerte von ca. EUR 360 Millionen unter Verantwortung und war seit 2010 an Transaktionen mit einem Volumen von 650 Millionen Euro direkt oder indirekt beteiligt.

Wendelstein hat die noctua real estate GmbH bei der Transaktion umfassend beraten. Tätig waren die Partner Nikolaus Hofstetter (M&A/Immobilienrecht) und Dr. Daniel Müller-Etienne (Steuerrecht) sowie die Associates Vanessa David (M&A/Immobilienrecht) und Mirco Schmutzler (M&A/Gesellschaftsrecht).

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren