Pressemitteilungen

05.02.2018 | White & Case | Mitteilung der Pressestelle
White & Case berät Bankensynidkat bei High Yield Bond Emission Der Nordex-Gruppe im Volumen von 275 Mio. Euro

Frankfurt, 2. Februar 2018 – White & Case hat ein Bankensyndikat unter Führung von BNP Paribas, HSBC, J.P. Morgan und UniCredit bei der High-Yield-Anleihe von Nordex, einem Hersteller von Windenergieanlagen, mit einem Volumen von 275 Mio. Euro beraten.

Die High-Yield-Anleihe hat eine fünfjährige Laufzeit und ist mit einem Kupon von 6,5 Prozent ausgestattet. Die Erlöse aus der Platzierung werden zur vorzeitigen Rückführung bestehender Verbindlichkeiten verwendet. Die Anleihe ist als „Green Bond“ durch die Climate Bonds Initiative (CBI) zertifiziert.

Das White & Case Corporate Finance-Team unter Federführung von Partnerin Rebecca Emory bestand aus den Partnern Gernot Wagner, Karsten Wöckener (alle Capital Markets), Vanessa Schürmann (Banking), Dr. Lutz Krämer (Corporate, alle Frankfurt), Karl-Jörg Xylander (White Collar, Berlin) und Dr. Bodo Bender, Counsel Alexander Born (beide Tax), den Local Partnern Sebastian Schrag, Florian Ziegler (beide Banking), Dr. Cristina Freudenberger und Thilo Diehl sowie den Associates Mansha Malhotra, Eva Maryskova (alle Capital Markets), Irina Schultheiß und Justin Tevelein (beide Banking), Dr. Kirsten Donner (Bank Advisory) und Tobias Gans (Disputes, alle Frankfurt).

Zudem waren weitere Anwälte aus White & Case Büros in England, Italien, Frankreich, Schweden, Singapur, Spanien, Mexiko, Südafrika, Türkei sowie den USA beteiligt.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren