Pressemitteilungen

22.11.2017 | White & Case | Mitteilung der Pressestelle
White & Case berät Consus Real Estate AG bei Debut bond

Frankfurt, 21. November 2017 – White & Case LLP hat die Consus Real Estate AG, eine der führenden deutschen Immobilienentwickler, bei der Begebung ihrer Debut-Anleihe in Höhe von 200 Mio. Euro beraten.

Die unbesicherte Anleihe wurde mit einem Zinskupon von vier Prozent p.a. und einer Stückelung von 100.000 Euro an institutionelle Anleger begeben und hat eine Laufzeit von fünf Jahren.

Die Anleihe soll in den Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen werden. Der Nettoerlös der Emission dient (i) der Finanzierung der Erweiterung des Entwicklungsgeschäfts der Gesellschaft, einschließlich des Erwerbs weiterer Anteile an der CG Gruppe, (ii) der Finanzierung ausgewählter Akquisitionen von Gewerbeimmobilien und (iii) allgemeiner Unternehmenszwecke.

J.P. Morgan und UBS Investment Bank begleiten die Emission als Joint-Bookrunner und Hauck & Aufhäuser als Co-Bookrunner.

Das White & Case-Team unter Federführung von Partner Karsten Wöckener (Capital Markets, Frankfurt) bestand aus den Partnern Gernot Wagner (Capital Markets, Frankfurt) und Dr. Bodo Bender (Tax, Frankfurt), Local Partner Thilo Diehl sowie den Associates Dr. Cristina Freudenberger, Dr. Peter Becker und Philipp Kronenbitter (alle Capital Markets, Frankfurt).

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren