Pressemitteilungen

07.12.2017 | White & Case | Mitteilung der Pressestelle
White & Case berät bei Debut-Pfandbriefemission der Santander Consumer Bank AG

Frankfurt, 6. Dezember 2017 – White & Case LLP hat bei der Begebung der Debut-Pfandbriefemission der Santander Consumer Bank AG in Höhe von 250 Mio. Euro beraten. Die Hypothekenpfandbriefe wurden mit einem Zinskupon von 0,25 Prozent p.a. und einer Stückelung von 100.000 Euro an institutionelle Anleger begeben und haben eine Laufzeit von sieben Jahren. Die Pfandbriefe wurden in den Euro MTF der Luxemburger Börse einbezogen.

Begleitet wurde die Emission von einem Konsortium aus Banco Santander S.A., Landesbank Baden-Württemberg, NATIXIS und UniCredit Bank AG.

Das White & Case Team bestand aus den Partnern Karsten Wöckener und Rebecca Emory sowie den Associates Dr. Peter Becker, Claire-Marie Mallad und Philipp Kronenbitter (alle Capital Markets, Frankfurt).

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren