Pressemitteilungen

10.04.2018 | IMAP | Mitteilung der Pressestelle
Zwei neue Partner verstärken IMAP in Deutschland

Mannheim/München, 9. April 2018. Zum 1. April 2018 haben gleich zwei neue Partner den Partnerkreis von IMAP in Deutschland verstärkt: Michael Knoll (53) und Marco Strogusch (43).

Michael Knoll verfügt über 27 Jahre Erfahrung im Corporate Banking, davon mehr als 20 Jahre in leitenden Funktionen bei BHF Bank und HVB. Er war zuletzt Leiter der UnternehmerBank Rhein-Main der HVB und somit verantwortlich für das Firmenkundengeschäft der HVB. Zuvor leitete er zwischen 2005 und 2012 zunächst das Unternehmenskundengeschäft der HVB Rhein-Pfalz-Saar und anschließend das Corporate & Investmentbanking Geschäft (CIB) der HVB Rhein-Main. Von 1998 bis 2005 war er bei der BHF-Bank Head of Corporate Banking Baden-Württemberg. Der studierte Diplom-Agraringenieur hat zahlreiche mittelständische Unternehmen vor allem aus der Baustoff-, Automobil- und Maschinenbauindustrie in Fragen der Wachstumsfinanzierung sowie bei Zukäufen, in Nachfolgesituationen und bei der Reorganisation beraten.

Marco Strogusch ist seit 18 Jahren in der M&A-Beratung für MidCap Transaktionen aktiv und hat mehr als 50 nationale und grenzüberschreitende Deals begleitet, insbesondere in den Bereichen Industrie, Konsumgüter und Handel. Marco Strogusch war zuletzt vier Jahre lang Geschäftsführer bei der Frankfurter M&A-Beratung cf:M, wo er u.a. den Verkauf der Drahtzug-Stein Gruppe an EMERAM Capital Partners verantwortete. Zuvor war der diplomierte Betriebswirt acht Jahre lang im M&A Advisory beim Bankhaus Lampe aktiv, wo er zuletzt als Managing Director und Teamleiter für die zentrale Steuerung und Weiterentwicklung des M&A-Beratungsgeschäfts der Bank verantwortlich zeichnete. Zuvor sammelte Marco Strogusch umfassende Transaktionserfahrung im Midcap- M&A Advisory Team der Commerzbank AG in Frankfurt am Main. Bei IMAP soll er vor allem Kunden aus den Bereichen Industrie und Konsumgüter betreuen und das Geschäft mit Private Equity-Kunden weiter ausbauen.

„Wir freuen uns, auf einen Schlag gleich zwei neue Partnerkollegen mit so langjähriger Erfahrung im deutschen Mittelstand gewonnen zu haben“, betont Karl Fesenmeyer, Vorstand von IMAP Deutschland. „Zusammen mit dem bereits vor einem Monat neu zu uns gestoßenen Partner Dr. Burkhard Weber haben wir unser Team somit erheblich verstärkt, um die Nachfrage unserer Kunden auch weiterhin auf höchstem Niveau bedienen zu können.“

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren