Datenservice und Informationen zum Insolvenzgeschehen
Ein Service der » WBDat GmbH

Pressespiegel

  • 21.07.2017 | Walsroder Zeitung
    Anfang des Jahres hatte der Betrieb mit der 110-jährigen Tradition am Standort Sangerhausen Insolvenz angemeldet und die Belegschaft seither auf ein Viertel geschrumpft. Die Suche nach einer Lösung geriet mehrmals im Stocken, Investoren sprangen ab 
  • 21.07.2017 | TAG24
    Zum Insolvenz-Verwalter wurde Dr. Sven-Holger Undritz von der Kanzlei White & Case vom Hamburger Amtsgericht bestellt. Neben Dynamo haben auch die Bundesligisten Hertha BSC, Eintracht Frankfurt, den FC Augsburg und Kaiserslautern das Problem
  • 21.07.2017 | saarbruecker-zeitung.de
    Püttlingen. Die Druckerei Dörr will sich mit Hilfe eines Insolvenzverfahrens sanieren. Einen entsprechenden Antrag stellte das Unternehmen mit Sitz in Püttlingen am 13. Juli beim Amtsgericht Saarbrücken. Das Amtsgericht bestellte Rechtsanwalt Andreas 
  • 21.07.2017 | AktienCheck
    Mifa war Anfang des Jahres - mit 500 Beschäftigten - in Insolvenz gegangen - bereits zum zweiten Mal in gut zwei Jahren. Mit dem Verkauf geht für die 130 verbliebenen Beschäftigten eine lange Zitterpartie um ihre Arbeitsplätze vorerst zu Ende. Die
  • 21.07.2017 | derbrutkasten.com
    Insider hatten gegenüber dem Brutkasten erwähnt, es gebe diverse Gründe für die Insolvenz, über die geschwiegen werde. Beispielsweise sei das Geld aus der Conda Crowdfunding-Kampagne ungewöhnlich schnell verbraucht worden.”Wir haben die Mittel 
  • 21.07.2017 | derbrutkasten.com
    Denn Nachrangdarlehen werden, wie der Name erahnen lässt, im Falle einer Insolvenz nachrangig gegenüber anderen Forderungen behandelt. Dem Brutkasten liegt dazu eine erste Info-Mail von Conda an die Neovoltaic-Investoren vor, in der über 
  • 21.07.2017 | WESER-KURIER online
    Nun musste Firmenchef Thorsten Waßmann Insolvenz anmelden. Grund dafür war laut Angaben des vorläufigen Insolvenzverwalters Berend Böhme die Fehlkalkulation eines Großprojektes in Bremen Ende vergangenen, Anfang dieses Jahres
  • 21.07.2017 | salzburg24.at
    Von den Schulden entfallen 6,5 Mio. Euro auf Bankverbindlichkeiten und 1,5 Mio. Euro auf Lieferverbindlichkeiten. Über Aktiva des Unternehmens gab es zunächst keine Angaben. Laut Geschäftsführung liegt der Grund für die Insolvenz in einer Fehlberatung 
  • 21.07.2017 | ORF.at
    Das oststeirische Energie-Start-up Neovoltaic AG hat Insolvenz angemeldet. Die Überschuldung beträgt laut Kreditschützer rund 2,5 Mio. Euro. Die Aktionäre wollen das Unternehmen fortführen. Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Entwicklung, dem 
  • 21.07.2017 | Leipziger Volkszeitung
    Der auch als Manager tätige Kay-Sven Hähner leitet seit 20 Jahren die Geschicke der früheren Bundesliga-Mannschaft, geriet nach Bekanntwerden von millionenschweren Finanzlücken öffentlich in die Kritik und tauchte nach der Insolvenz komplett ab
  • 21.07.2017 | Freie Presse
    Unter Hähners Verantwortung hatten sich den vergangenen Jahren Schulden in Höhe von 1,3 Millionen Euro angehäuft. Am vergangenen Samstag hatte er beim Amtsgericht Leipzig Insolvenz angemeldet. Dadurch muss Leipzig aus der Bundesliga in die 3
  • 21.07.2017 | NEWS.at
    Das Abgleiten in die Insolvenz wird auf den Förderstopp des Magistrates der Stadt Wien zurückgeführt. Über das Vermögen des Hala Kindergarten Vereins wurde am Handelsgericht Wien ein Konkursverfahren eröffnet. Das berichtet der AKV EUROPA in 
  • 21.07.2017 | Express.de
    Am Montag kündigte der insolvente Solarstrom-Konzern Solarworld einen weiteren „signifikanten Personalabbau“ an. Wie es beim Bonner Unternehmen, das seit Anmeldung der Insolvenz im Mai bereits 350 Mitarbeiter verlassen haben, weitergeht, ist unklar 
  • 21.07.2017 | Kleine Zeitung
    Das Geld dürfte nun verloren sein. Denn mit Passiva in Höhe von 3,07 Millionen Euro und Aktiva von 570.000 Euro musste die Firma nun Insolvenz anmelden. Das berichten der KSV1870, Creditreform und der AKV. Die Firma verkauft ein Energiesystem auf 
  • 21.07.2017 | Newsslash
    Timo Busch war ein Senkrecht-Starter. 2004 gründete er Kino und Co und verkaufte mit sattem Gewinn. 2014 dann die Übernahme des Gruner+Jahr Verlagsarms mit Magazinen wie Gamesmarkt, Musikwoche und Blickpunkt Film. Das alles und der neue 
  • 21.07.2017 | GABOT
    Unsere Finanzierungsrunde ist kurzfristig gescheitert und wir konnten trotz allergrößter Bemühungen keine alternative Finanzierung sichern. Deshalb musste ich mit meinem Unternehmen BLOOMY DAYS heute Insolvenz anmelden. Am schlimmsten ist diese 
  • 21.07.2017 | Gründerszene.de
    Daraufhin hätten die beiden Kassen bereits Ende 2016 Insolvenz für Smmove beantragt. Der Betrieb des Unternehmen sei bereits im Mai oder Juni 2016 eingestellt worden. Anzeige. „Im Vorfeld der Insolvenzanträge hatte das Unternehmen versucht, die 
  • 21.07.2017 | Horizont.net
    "Heute ist ein sehr trauriger Tag" - mit diesen Worten eröffnet Bloomy-Days-Gründerin Franziska von Hardenberg den offenen Brief auf Facebook, in dem sie die Insolvenz ihres Unternehmens bekanntgab. Zuvor sei eine Finanzierungsrunde gescheitert
  • 21.07.2017 | WirtschaftsWoche
    Das Berliner Start-up und seine Gründerin ist in der Szene und der Politik bestens verdrahtet. Eine geplatzte Finanzierungsrunde führte dennoch jetzt in die Insolvenz. Franziska von Hardenberg wählt blumige Worte: Die Zeit mit Bloomy Days sei eine 

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren