Pressemitteilungen

08.07.2024 | | Mitteilung der Pressestelle
Gläubiger genehmigen Sanierungsplan von Wormland - Sachwalter Torsten Gutmann begleitet Verfahren

Hannover, 5. Juli 2024. Die Gläubiger der THEO WORMLAND GmbH haben auf dem vom zuständigen Amtsgericht Hannover einberufenen Erörterungs- und Abstimmungstermin mehrheitlich dem Insolvenzplan zugestimmt. Zuvor hatte bereits das Amtsgericht den Plan geprüft und zugelassen. Sachwalter Torsten Gutmann von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH begrüßt die Entscheidung, mit der der Modehändler WORMLAND seine Neuaufstellung voraussichtlich Anfang August abschließen kann.

Ein wesentlicher Eckpfeiler der Planlösung besteht darin, dass die Gesellschafter des Osnabrücker Familienunternehmens Lengermann & Trieschmann als strategischer Investor beim Modehändler einsteigen. Die WORMLAND Geschäftsführung um Tim Kälberer, Bernd Sölter und Peter Wolff bleibt weiter im Amt. Die Sanierung des Unternehmens war erfolgreich, insbesondere dank einer umfassenden Mietrestrukturierung. Durch die Anpassung der Mietverträge konnten die laufenden Kosten erheblich gesenkt und die Liquidität des Unternehmens verbessert werden. Diese Maßnahmen trugen entscheidend zur Stabilisierung und langfristigen Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens bei.

WORMLAND stellte Anfang 2024 einen Antrag auf ein Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung. Im März eröffnete das Amtsgericht Hannover das Verfahren. Das Unternehmen wird bei der Eigenverwaltung von den Partnern Dr. Jens-Sören Schröder und Markus Lüdtke von JOHLKE beraten. Das Amtsgericht bestellte Torsten Gutmann von PLUTA zum Sachwalter, nachdem er zuvor bereits als vorläufiger Sachwalter tätig war. Er begleitet das Verfahren im Sinne der Gläubiger. Das Schutzschirmverfahren bietet Unternehmen die Möglichkeit, sich unter gerichtlicher Begleitung selbst zu sanieren.

Rechtsanwalt Torsten Gutmann, der im Verfahren von der Rechtsanwältin Veronique Hoffmann und dem Betriebswirt Jürgen Schendel unterstützt wird, bedankt sich bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen während des Restrukturierungsprozesses. Der Sanierungsexperte erklärt: „Ein zentraler Faktor für den erfolgreichen Verlauf des Verfahrens war die konstruktive Zusammenarbeit aller Beteiligten. Das war die Grundlage für die Investorenlösung, mit der der renommierte Modehändler positiv in die Zukunft blicken kann. Auch die Gläubiger profitieren von dieser Lösung, da die Quote auf ihre Forderungen deutlich erhöht wird.“

Osnabrücker Familienunternehmen als Investor

Die Gesellschafter des Osnabrücker Familienunternehmens Lengermann & Trieschmann treten als versierter strategischer Investor bei WORMLAND ein. Diese Partnerschaft verspricht nicht nur finanzielle Stabilität, sondern auch strategische Expertise, die die zukünftige Entwicklung des Unternehmens maßgeblich unterstützen wird.

Lengermann & Trieschmann (L&T) betreibt eines der größten inhabergeführten Lifestyle- und Erlebnisquartiere Deutschlands im Einzelhandels- und Freizeitsektor, das jährlich rund sechs Millionen Besucher anlockt. Sowohl WORMLAND als auch L&T sind im stationären Einzelhandel stark und setzen beide gleichermaßen auf fundierte Beratung durch sehr gut ausgebildetes Fachpersonal in den Läden. Mit jeweils rund 60 Millionen Euro Jahresumsatz besitzen die Handelshäuser zudem eine ähnliche Größe.

Mark Rauschen, Geschäftsführender Gesellschafter von L&T, und WORMLAND Geschäftsführer Peter Wolff äußern sich gemeinsam: „Wir danken den Gläubigern herzlich für ihre Zustimmung zum vorgelegten Sanierungsplan. Vor allem freuen wir uns nun mit dem hochmotivierten WORMLAND Team auf die Zukunft, die wir voller Leidenschaft und Engagement gemeinsam mit unseren Lieferanten und Partnern für unsere Kunden gestalten werden.“

„Die Restrukturierung von WORMLAND ist ein starker Vertrauensbeweis aller Partner in WORMLAND und ein starker Beleg für die Sanierungsmöglichkeiten des Schutzschirmverfahrens“, fasst der Restrukturierungsexperte Dr. Jens-Sören Schröder von der Hamburger Sozietät JOHLKE zusammen. Mit seinem Team begleitet er das Unternehmen in dem Verfahren. „Mit L&T steht ein strategischer Investor bereit, um das Traditionsunternehmen WORMLAND in die Zukunft zu begleiten. Vor dem Hintergrund der nach wie vor angespannten Lage im Textileinzelhandel ist das eine sehr gute, nachhaltige Entwicklung.“

Den Investorenprozess hat ein erfahrenes Team von Dr. Wieselhuber & Partner begleitet. Die L&T Gesellschafter werden von Dr. Jens M. Schmidt und Marion Rodine aus der Sozietät RUNKEL Rechtsanwälte beraten.

Über PLUTA

PLUTA hilft Unternehmen in rechtlich und wirtschaftlich schwierigen Situationen. Seit der Gründung 1982 ist PLUTA stetig gewachsen und beschäftigt heute rund 500 Mitarbeiter in Deutschland, Spanien und Italien. Mehr als 290 Kaufleute, Betriebswirte, Rechtsanwälte, Wirtschaftsjuristen, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, vereidigte Buchprüfer, Ökonomen, Bankfachwirte, Buchhalter, Ingenieure und Fachkräfte für Insolvenzverwaltung, darunter viele mit Mehrfachqualifikationen, sorgen für praktikable, wirtschaftlich sinnvolle Lösungen. PLUTA unterstützt insbesondere bei der Sanierung und Fortführung von Unternehmen in Krisen oder Insolvenzsituationen und entsendet bei Bedarf auch Sanierungsexperten in die Organstellung. PLUTA gehört zur Spitzengruppe der Sanierungs- und Restrukturierungsgesellschaften, was Rankings und Auszeichnungen von INDat, JUVE, The Legal 500, Who’s Who Legal, brandeins und Focus belegen. Weitere Informationen unter www.pluta.net

Über die THEO WORMLAND GmbH

Mit neun Filialen in acht Städten sowie dem Online-Shop vereint die WORMLAND als Men’s Fashion-Experte modernen Lifestyle, außergewöhnliche Shop-Architektur mit einem breit gefächerten Markenportfolio von Newcomer-Labels bis hin zu High-End-Fashion-Brands. Die Filialen befinden sich in besten Innenstadt- und Centerlagen mit Ladenflächen von 800 bis 2200 Quadratmetern. Höchste Kundenorientierung und kompetente Fashion-Beratung stehen dabei stets im Fokus.

WORMLAND steht für einen smarten, selbstbewussten und exklusiven Style. Inspiriert von künstlerischen Einflüssen setzen ausdrucksstarke Kampagnen und Fotostrecken mit namhaften Models den Metropolitan Lifestyle in Szene. Auf mehreren Etagen wird eine Vielfalt an Fashion-Brands vom Contemporary-Look bis Classic Chic präsentiert.

Über Lengermann & Trieschmann

Das Mode- Sport und Lifestyle Unternehmen L&T, vielfach ausgezeichnet u.a. mit dem Store of the year Award, gehört zu den führenden Premium Mode- und Sporteinzelhändlern in Deutschland und ist seit über 110 Jahren historischer Bestandteil der Stadt Osnabrück. Als Familienunternehmen in der dritten Generation legen wir großen Wert auf nachhaltiges, zukunfts- und kundenorientiertes Handeln. Dies spiegelt sich auch in unserem immer vielfältiger werdenden Produkt- und Markenportfolio wider. Mit unserer Auswahl an internationalen Designer- und ausgesuchten Newcomer-Brands setzen wir hohe Maßstäbe.

Das 2018 eröffnete und mehrfach preisgekrönte Sporthaus erweitert das Angebot um Sportbekleidung und Ausstattung um über 5000 m². Das zentrale Highlight ist die Hasewelle, bei der Besucher auf einer fest installierten Indoor-Wellenanlage surfen können.

Über JOHLKE

JOHLKE gehört zu den führenden Adressen im Bereich Insolvenz und Restrukturierung. Weitere Informationen finden Sie unter www.jnp.de. Dr. Jens-Sören Schröder zählt zu den führenden Namen im Bereich Insolvenz und Restrukturierung. Er war unter anderem Insolvenzverwalter der Ufa-Kinokette und der Baumarktkette Max Bahr.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren