Pressemitteilungen

02.02.2022 | | Mitteilung der Pressestelle
Investorenprozess für Eisengießerei TEUTOGUSS gestartet

Hörstel, 01.02.2022: Aus wirtschaftlichen Gründen wurde durch die Geschäftsleitung der TEUTOGUSS GmbH am 20.01.2022 die Einleitung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung beantragt. Zum vorläufigen Sachwalter wurde der in Emsdetten ansässige Rechtsanwalt Holger Domeyer von der Kanzlei ALPMANN FRÖHLICH eingesetzt, die insolvenzrechtliche Beratung von TEUTOGUSS erfolgt durch Herrn Rechtsanwalt Eric Coordes von der Münsteraner MÖNIG Wirtschaftskanzlei.

Nach erfolgter Stabilisierung des Geschäftsbetriebs wurde nun durch die Geschäftsleitung eine strukturierte und ergebnisoffene Suche nach Investoren eingeleitet: „Klare Zielsetzung ist ein Fortbestand des Geschäftsbetriebs von TEUTOGUSS am aktuellen Standort“, erläutert Ralf Köper in seiner Funktion als Geschäftsführer. „Dabei können wir uns verschiedene Sanierungsoptionen auch unter Einbeziehung der Schwestergesellschaft Teuto Ofen GmbH & Co. KG vorstellen.“

„Unser Fokus bei der Investorensuche liegt auf strategischen Investoren zum Beispiel aus dem Bereich Maschinenguss, für die TEUTOGUSS als klassische Handformerei eine sinnvolle Ergänzung darstellen könnte. Gut vorstellbar sind darüber hinaus auch industrielle Weiterverarbeiter von Guss- und Schmiedeteilen im Sinne eines strategischen Insourcings“, ergänzt Uwe Borgers von der MENTOR AG hinzu, die mit der Umsetzung der Investorensuche beauftragt wurde.

TEUTOGUSS produziert und liefert qualitativ hochwertigen Handformguss in Einzelfertigung und Kleinserien in einer Bandbreite von 200 kg bis 15.000 kg. Dabei ist die Kundenstruktur insb. durch den Maschinen- und Anlagenbau geprägt.

Aktive Interessenten können sich für weitere Informationen direkt an die MENTOR AG wenden. Ansprechpartner sind Uwe Borgers (uwe.borgers@mentor.ag) und Sebastian Schmitt (sebastian.schmitt@mentor.ag).

Über TEUTOGUSS

TEUTOGUSS produziert und liefert qualitativ hochwertigen Handformguss in Einzelfertigung und Kleinserien in einer Bandbreite von 200 kg bis 15.000 kg. Dabei ist die Kundenstruktur insb. durch den Maschinen- und Anlagenbau geprägt. Aktuell beschäftigt das Unternehmen 47 Mitarbeiter, wobei alle Wertschöpfungsstufen bis hin zu Putzen und Beschichten mit eigenem Personal besetzt sind.

www.teutoguss.de

Über ALPMANN FRÖHLICH

Mit 46 Rechtsanwälten und Niederlassungen in Münster, Emsdetten und Rheine berät die Kanzlei ALPMANN FRÖHLICH Rechtsanwalts GmbH in allen für den Mittelstand relevanten Rechtsgebieten. Der Schwerpunkt ist das Wirtschaftsrecht. Dies umfasst unter anderem die Bereiche Handels- und Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht und Insolvenzrecht. Dabei wird der in Emsdetten berufsansässige Holger Domeyer regelmäßig als Insolvenzverwalter und Sachwalter bestellt.

www.alpmann-fröhlich.de

Über die MÖNIG Wirtschaftskanzlei

Als bundesweit tätige Sozietät vertritt die MÖNIG Wirtschaftskanzlei mit rund 20 Berufsträgern und 50 Mitarbeitern in acht Büros ihre Mandanten auf allen Gebieten des Wirtschaftsrechts. Die Sozietät ist unter anderem auf Sanierungen, Restrukturierungen, Insolvenzen und Unternehmensrecht spezialisiert. Die Experten der MÖNIG Wirtschaftskanzlei werden regelmäßig zu Insolvenzverwaltern und Sachwaltern bestellt.

www.moenig-wirtschaftskanzlei.de

Über die MENTOR AG

Die MENTOR AG ist eine inhabergeführte Beratungs- und Prüfungsgesellschaft. Seit rund 25 Jahren liegen die Tätigkeitsschwerpunkte in den Bereichen Krise, Sanierung und Insolvenz. Neben bundesweiten Prüfungstätigkeiten für Gerichte, Gläubigerausschüsse und Verwalter ist die MENTOR AG in den Bereichen Distressed M&A und Nachfolgegestaltung tätig

www.mentor.ag

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren