Pressemitteilungen

27.10.2023 | | Mitteilung der Pressestelle
PLUTA-Anwalt Bohnhoff erzielt Lösung für Food-Tech-Unternehmen Prolupin

- Börsennotiertes Unternehmen aus Australien übernimmt Vermögenswerte der Prolupin GmbH in neugegründete Gesellschaft

- Insolvenzverwalter Michael Bohnhoff begrüßt Zustimmung der Gläubiger

- Innovative Technologie für nachhaltige Ernährung kann weiter genutzt werden

Rostock, 26. Oktober 2023. Die Gläubiger der Prolupin GmbH haben dem Kaufvertrag zugestimmt, den Insolvenzverwalter Michael Bohnhoff von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH mit dem Investor verhandelt hat. Der Vertrag sieht die Übernahme eines Teilbetriebs des Food-Tech-Unternehmens durch eine Tochtergesellschaft der börsennotierten Wide Open Agriculture Limited aus Australien im Rahmen eines Assets Deals vor.

Die Herstellung und der Vertrieb von lupinenbasierten Endprodukten wie z.B. Joghurt, Eis und Desserts für Konsumenten musste im Rahmen des Insolvenzverfahrens eingestellt werden. Dieser Bereich erwirtschaftete außerordentlich hohe Verluste, ein Interessent fand sich dafür in der zur Verfügung stehenden Zeit nicht.

Herausragende Forschungsleistung bleibt erhalten

Nach der erfolgten Zustimmung kann der Unternehmenskaufvertrag zeitnah umgesetzt werden, 15 Mitarbeiter werden dabei von dem Investor übernommen. PLUTA-Sanierungsexperte Bohnhoff resümiert: „Mit dem Verkauf bleibt die ursprünglich von dem Fraunhofer Institut entwickelte Methode zur Herstellung eines pflanzlichen Proteins aus Lupinensamen für den Markt enthalten, an der seit den 1990er Jahren durch das Fraunhofer Institut geforscht wurde. Ich freue mich, dass mit der erzielten Einigung weiter daran gearbeitet werden kann und die herausragende Forschungsleistung damit für die Zukunft erhalten bleibt.“

Der erzielte Kaufpreis wirkt sich auch vorteilhaft auf die Insolvenzmasse aus, die durch den vereinbarten Kaufpreis deutlich gesteigert wird. „Die nun erzielte Lösung stellt das bestmögliche Ergebnis für die Gläubiger dar, die voraussichtlich mit einer überdurchschnittlichen Quote rechnen können“, ergänzt Bohnhoff.

Wide Open Agriculture (WOA) ist ein an der Australian Securities Exchange (ASX) notiertes australisches Unternehmen im Bereich regenerative Lebensmittel und Landwirtschaft. Das Hauptprodukt ist ein pflanzliches Protein, das aus Lupinen gewonnen wird.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren