Pressemitteilungen

01.07.2022 | | Mitteilung der Pressestelle
Maschinenbauer ONTEC auf Sanierungskurs

Naila. Gut zwei Monate nach dem Insolvenzantrag befindet sich der Maschinenbauer ONTEC Automation auf Sanierungskurs: Der Geschäftsbetrieb läuft stabil, der Insolvenzverwalter führt erste Gespräche mit potenziellen Investoren. Unterdessen hat das zuständige Amtsgericht Hof das Insolvenzverfahren eröffnet.

„Der Geschäftsbetrieb wird auch im eröffneten Verfahren weiter aufrecht erhalten“, betonte Rechtsanwalt Joachim Exner von der Kanzlei Dr. Beck & Partner, der vom zuständigen Gericht als Insolvenzverwalter bestellt wurde. Mit der Verfahrenseröffnung endet auch der Insolvenzgeldzeitraum, d.h. das Unternehmen erwirtschaftet und zahlt die Löhne und Gehälter der rund 120 Beschäftigten von nun an wieder selbst. Möglich ist dies, weil sich Exner mit den wichtigsten Kunden auf eine Fortführung geeinigt hat.

Exner strebt eine Investorenlösung für das Unternehmen an. Seit einigen Wochen läuft ein sog. strukturierter Investorenprozess, bei dem potenzielle Interessenten gezielt angesprochen werden. „Die Resonanz auf den Investorenprozess ist sehr gut, es gibt bereits eine Reihe von ernsthaften Interessenten, mit denen wir Gespräche führen“, so der Insolvenzverwalter. Exner rechnet damit, dass in den nächsten Wochen erste Angebote abgegeben und konkrete Vertragsverhandlungen aufgenommen werden können.

Die ONTEC Automation GmbH entwickelt und baut an ihrem Sitz in Naila ganzheitliche und innovative Automatisierungssysteme, -anlagen und Sondermaschinen für industrielle Fertigungen. Sämtliche 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind weiterhin an Bord. Exner bedankte sich für deren Engagement: „Geschäftsführung und Belegschaft ziehen an einem Strang und sind sehr engagiert. Das ist ein wichtiges Signal an die Kunden sowie an potenzielle Investoren und hilft uns bei unseren Sanierungsbemühungen.“ Die ONTEC Automation GmbH sowie die ONTEC Holding GmbH hatten Ende April 2022 Insolvenzantrag gestellt.

http://www.ontec-automation.de

Kurzporträt Kanzlei Dr. Beck & Partner:

Die Kanzlei Dr. Beck & Partner GbR zählt mit 8 Insolvenzverwaltern und mehr als 170 Mitarbeitern an 8 Standorten in Bayern zu den führenden deutschen Insolvenzverwaltungs-Kanzleien. In den vergangenen Jahren hat die Kanzlei zahlreiche namhafte Unternehmensinsolvenzverfahren, darunter auch Konzerninsolvenzen mit in-ternationalem Bezug, betreut. Joachim Exner verfügt über besondere Erfahrung insbesondere bei der Sanierung von mittelständischen Unternehmensgruppen, z.B. EISENMANN, Sonnplast, Scherer & Trier, Neumayer-Tekfor, Jakob Gruppe, Loewe und Metz. Exner ist Mitglied des Gravenbrucher Kreises, des Zusammenschlusses der führenden deutschen Insolvenzverwalter.

Weitere Informationen unter: www.ra-dr-beck.de

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren